Kategorienarchiv: SITREP 2.0

Afghanische Spezialkräfte nehmen Gestalt an: ANASOC jetzt in Divisionsgröße

Afghanische Spezialkräfte haben nach ISAF-Angaben gestern mit Unterstützung von Koalitionstruppen einen mutmaßlichen Sprengstoffschmuggler der Taliban festgenommen, der in der Provinz Kandahar für den Kauf und den Transport des Sprengstoffes verantwortlich gewesen sein soll. In den zurückliegenden Monaten haben afghanische Spezialkräfte verschiedene Einsätze mit Unterstützung der Koalitionstruppen erfolgreich durchgeführt. Im Juli wurde das Afghan National Army …

Weiter lesen »

Deutsche Sicherheitsbehörden zwischen Umbau, Neubau, Abbau, Ausbau

Die deutschen Sicherheitsbehörden sollen durch verschiedenste Maßnahmen effizienter und schlagkräftiger werden. Insbesondere die Neuorientierung des Inlands- und Auslandsgeheimdienstes steht im Fokus der Bemühungen. Der Inlandsgeheimdienst des Bundes, das Bundesamt für Verfassungsschutz, soll nach Plänen von Bundesinnenminister Friedrich gegenüber den selbstständigen Landesämtern für Verfassungsschutz mehr Kompetenzen erhalten. So soll die Mitarbeiterausbildung standardisiert und beim Bundesamt konzentriert …

Weiter lesen »

Iranische Revolutionsgarden unterstützen vermutlich syrisches Regime

Der Iran unterstützt laut Medienberichten die syrische Regierung im Kampf gegen die Aufständischen mit Einheiten der Revolutionsgarden. Das „Wall Street Journal“ bezieht sich auf eine Meldung einer iranischen Nachrichtenagentur. Eine regierungsamtliche Bestätigung dieser Meldung gibt es hingegen nicht. Das Personal bzw. die Einheiten der iranischen Revolutionsgarden sollen das Regime stützen. Saudi-Arabien, Katar, die USA und …

Weiter lesen »

Bewaffnete Drohnen auch für die Bundeswehr?

Die Bundeswehr wird voraussichtlich nach 2014 bewaffnete Drohnen kaufen. Nach Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat sich nun auch der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, für Beschaffung von bewaffneten UAVs (Unmanned Aerial Vehicles) ausgesprochen. Zurzeit setzt die Bundeswehr lediglich Aufklärungsdrohnen ein. Für den Afghanistan-Einsatz wurden bis 2014 israelische „Heron 1“-Drohnen geleast. Im Operationsgebiet dienen diese …

Weiter lesen »

SEK übte in Bremen

Das Spezialeinsatzkommando der Bremer Polizei übte vergangene Woche auf einem Schiff das Beenden einer Geiselnahme. Laut Polizeiangaben handelte es sich bei dem Übungsszenario um einen gescheiterten Raubüberfall mit anschließender Geiselnahme auf einem Fährschiff. Das Ziel der Übung war unter anderem die Vertiefung der taktischen Grundsätze. Hier ein kurzer Hintergrundbericht mit Bildern: http://www.weser-kurier.de/region/zeitungen/die-norddeutsche44_artikel,-Klar-zum-Entern-Spezialeinsatzkommando-uebt-auf-der-Weser-_arid,361874.html

SEK befreit 5-Jährige

Gestern Abend befreite ein Sondereinsatzkommando der Polizei aus NRW ein 5-jähriges Mädchen aus der Gewalt des ehemaligen Lebensgefährten der Mutter. Am 17. August hatte der aus dem Irak stammende 34-jährige Ex-Freund, der nicht der leibliche Vater des Kindes ist, die kleine Dilara entführt. Bereits am 29.08.2012 haben Spezialeinheiten der Polizei mehrere Wohnungen in Aachen erfolglos …

Weiter lesen »

SEAL-Operation „Neptune Spear“: Neue Fakten und Wahlkampf-Thema

Einzelheiten der „Operation Neptune Spear“ der US-Navy SEALS im Jahr 2011 in Pakistan, bei der Usama Bin Laden getötet wurde, geraten zunehmend in die Öffentlichkeit und werden im US-Wahlkampf thematisiert. Der Ex-SEAL Matt Bissonnette, der in den kommenden Tagen seinen Augenzeugenbericht „No easy day“ über die Geschehnisse veröffentlichen wird (K-ISOM hatte dies gemeldet), berichtete vorab …

Weiter lesen »

Missing in action: SF-Soldaten aus Vietnamkrieg nach über 40 Jahren identifiziert

Die sterblichen Überreste von drei Angehörigen der US-Special Forces werden am 30. August auf dem US-Nationalfriedhof in Arlington mit militärischen Ehren bestattet. Erst 2010 konnte man die Überreste der seit 1969 vermissten Angehörigen einer Aufklärungseinheit bergen, nachdem sie kurz zuvor von einem Vietnamesen entdeckt worden waren. Die Soldaten Wald, Brown und Shue bildeten das „Recon …

Weiter lesen »

Ein US-Navy-SEAL wird bedroht

Einem ehemaligen Mitglied des SEAL-Teams der US-Navy, welches an der Operation gegen Usama Bin Laden im Mai 2011 in Pakistan beteiligt war, drohen Verfolgungen unterschiedlicher Art. Der Ex-SEAL mit dem Pseudonym „Mark Owen“ wird voraussichtlich am 11. September sein Buch mit dem Titel „No easy day“ über die Planung und Durchführung der Operation gegen Bin …

Weiter lesen »

GPEC 2012

http://www.gpec.de/